13 gesundheitliche Vorteile von Sex

Zwei Menschen kĂĽssen sich

Ein Hinweis zur Sprache: Als Marke versuchen wir, eine geschlechtsspezifische Sprache zu vermeiden, aber die Anforderungen der Suchmaschinenoptimierung zwingen uns manchmal dazu, binäre Begriffe zu verwenden. Keine der unten aufgeführten Informationen ist geschlechtsspezifisch; jede Tatsache gilt für jeden Körper mit den genannten Geschlechtsteilen.

Seien wir ehrlich: Niemand braucht wirklich eine Begründung für Sex. Sex ist einfach eine der besten Sachen auf dieser Welt. Es fühlt sich gut an, und wenn man mit einer:m Partner:in oder mehreren Partnern:innen Nähe spürt, bringt es zwei (oder mehrere) Menschen zusammen. Das Wissen um die gesundheitlichen Vorteile von Sex ist dabei nur das Sahnehäubchen auf dem Kuchen.
Auch wenn du wahrscheinlich nicht an dein Immunsystem denkst, wenn du Spaß mit einem Sextoy hast, einen Analplug einführst oder auf deinem Partner reitest, könnte das Wissen, dass Sex das Immunsystem stärkt, eine zusätzliche Motivation sein für mehr Selbstbefriedigung oder Sex. Die gesundheitlichen Vorteile von Sex sind vielfältig und reichen von besserem Selbstvertrauen bis hin zu besserem Schlaf. Eine gute Gesundheit hat wiederum sexuelle Vorteile, so dass die Verbesserung deines allgemeinen Wohlbefindens und heißer Sex einen positiven Kreislauf bilden können. Also bist du bereit noch mehr Argumente für heißen Sex oder Selbstliebe zu erfahren? Dann lies jetzt weiter:

SEX FĂ–RDERT DIE GEISTIGE GESUNDHEIT

Nach einem Orgasmus fühlst du dich wahrscheinlich erstmal so richtig wohl und glücklich, oder? Das liegt daran, dass Sex, egal ob allein oder in der Partnerschaft, eine Menge psychologischer und nicht greifbarer Vorteile bietet. Für einige dieser Vorteile ist kein Orgasmus erforderlich, wenn du also nicht immer zum Höhepunkt kommst, brauchst du keine Angst zu haben.

Falls du Orgasmus-Probleme hast, lese auch unseren Beitrag zum Thema Orgasmusprobleme.

Eine Studie legt sogar nahe, dass ältere Erwachsene ihre Lebensqualität höher einschätzen, wenn sie regelmäßig Sex haben. Tatsächlich kann Sex für Menschen jeden Alters Spaß machen und eine liebevolle Art sein, sich mit einem anderen Menschen oder sich selbst zu verbinden. Im Folgenden findest einige bekannte Beispiele für den psychologischen Nutzen von Sex.

SEX STĂ„RKT DEIN SELBSTBEWUSSTSEIN

Sex stärkt das Selbstvertrauen, egal ob du masturbierst oder mit deinem Lieblingsmenschen schläfst. Beim Solo-Sex lernt man sich selbst sehr gut kennen, du merkst was du eventuell auch im Bett mögen könntest, so dass du dies zeigen oder sagen kannst. Ebenso steigern dies deine eigene Selbstbefriedigung. Die Gewissheit, dass du das nötige Handwerkszeug hast, um jede sexuelle Begegnung zu einem Erfolg zu machen, sollte dir etwas mehr Schwung verleihen. Bereit?

Wenn du dich mit einer anderen Person oder mehreren Personen umgibst, kann es dein Selbstvertrauen stärken, wenn du von ihr/ihnen begehrt wirst. Einem anderen Menschen Freude zu bereiten, ist auch ein Wohlfühlmoment, der dir zeigt, was du alles kannst und wie sehr dein:e Partner:in es zu schätzen weiß. Was gibt es Schöneres, als das Stöhnen deines Schatzes in deinem Ohr zu hören?

SO KUSCHELST DU STRESS UND Ă„NGSTE WEG

Wenn du schon einmal im Zustand der Glückseligkeit nach einem Orgasmus warst, dann weißt du bereits intuitiv, dass Sex ein großartiger Stressabbau ist. Die Forschung bestätigt, was wir aus dem Bauch heraus wissen: Eine im Journal of Sexual Medicine veröffentlichte Studie deutet darauf hin, dass bei Frauen die Erregung das Stressniveau senken kann. Ist übrigens auch bei Männern so. Sex ist da wie Sport: Es macht einfach den Kopf frei und reduziert Stress.

Unabhängig von Geschlecht und Genitalien setzt Sex Oxytocin (auch bekannt als "Kuschelhormon") frei, das ebenfalls Stress abbaut. Wenn Sie sich das nächste Mal überlastet oder vom Zustand der Welt überwältigt fühlen, kann die Erleichterung kommen, sobald du dir ein kleines Abenteuer gönnst.

MEHR SEX = MEHR LIBIDO!

Wie bereits erwähnt, können Sex und sexuelle Vorteile einen positiven Kreislauf in Gang setzen, Bettsport eben. So gibt es beispielsweise Hinweise darauf, dass positive sexuelle Erfahrungen das Verlangen einer Person steigern.

Was macht positive sexuelle Erfahrungen aus? Die Antwort ist bei jedem Menschen anders, aber einige Konstanten sind, dass man sich genügend Zeit nimmt und Abwechslung einbaut. Für das Spiel zu zweit sind Einverständnis, Kommunikation und Verbundenheit mit dem Partner wichtige Faktoren.

 

WIE SEX DEINE KĂ–RPERLICHE GESUNDHEIT FĂ–RDERT

Zu den Vorteilen eines großartigen Sexuallebens gehört weit mehr als geistige Klarheit und Ruhe (obwohl diese beiden Faktoren sehr wichtig sind!). Sex fühlt sich nicht nur gut an, sondern ist auch gut für wichtige Teile des Körpers wie das Herz und das Immunsystem. Vögeln ist gesund, gut oder?

 

VERBESSERT DIE ALLGEMEINE FITNESS

Sex ist zwar nicht so trainingsintensiv wie beispielsweise ein Tennismatch, gilt aber dennoch als leichtes Training. Wer beim Sex eine Pulsuhr trägt, kann dieses Training tatsächlich anhand des Pulses ganz gut messen. Einer Schätzung zufolge werden beim Sex etwa fünf Kalorien pro Minute verbrannt, was zwar nicht besonders anstrengend ist, aber dennoch eine Verbesserung gegenüber dem sitzenden Leben darstellt. Außerdem macht es viel mehr Spaß als ein Spaziergang auf dem Laufband. Beim Sex musst du deine Muskeln anspannen und deine Koordination trainieren - beides sind wichtige Bestandteile der Ganzkörperfitness. Also mache so viele Wiederholungen wie möglich und integriere Sex in deine Trainingsroutinen.

STĂ„RKT DAS IMMUNSYSTEM

Sex kann dazu beitragen, dass du nicht bzw. weniger krank wirst. Einige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Frauen, die regelmäßig Sex haben, ein besseres Immunsystem haben als abstinente Frauen. Brauchst du noch weitere Argumente für mehr Sex in deinem Leben?!

Und die Vorteile sind größer als die eines bestimmten Geschlechts: Andere Untersuchungen zeigen, dass Menschen, die ein- oder zweimal pro Woche Sex haben, einen höheren Gehalt an Immunglobulin A, einem wichtigen Antikörper zur Vorbeugung von Krankheiten, in ihrem Blut haben. Mehr Sex hält deinen Körper also in Topform!

VERBESSERT DEN SCHLAF

Schlaf ist wichtig für die Sexualität – wenn du müde bist, kommst du nur schwer in Stimmung. Aber wusstest du, dass Sex es dir leichter macht, eine Nacht durchzuschlafen?

Forschungen in der Zeitschrift Frontiers in Public Health legen nahe, dass ein Orgasmus, sei es bei der Masturbation oder beim Sex in der Partnerschaft, die Schlafqualität verbessert und die Zeit bis zum Einschlafen verkürzt. Genügend Schlaf wiederum kann die Libido steigern. Das ist mehr als genug Grund, mit dem Schäfchenzählen aufzuhören und deine Spielzeuge aufzuladen. Wenn du ausgeruht aufwachst, könnte auch der morgendliche Sex verlockend sein! Übrigens: Smartphones sind ein Stimmungskiller im Bett – nimm dein Smartphone nicht mit ins Schlafzimmer und konzentriere dich lieber darauf, dich in heißen Sex zu stürzen.

LINDERT SCHMERZEN

Sex lindert Schmerzen auf vielerlei Art und Weise. Zum einen werden Endorphine freigesetzt, Wohlfühlhormone, die Schmerzen auf natürliche Weise lindern. Zum anderen verbessert Sex, wie bereits erwähnt, auch auf andere Weise die Stimmung und lindert auf diese Weise den Schmerz.

Der gesundheitliche Nutzen von Sex kann für Menschen mit Arthritis besonders bedeutsam sein. Durch die Stärkung der Muskeln um die Gelenke herum kann Sex dazu beitragen, diese zu stützen und so arthritische Beschwerden zu verringern. Dieser Vorteil eines aktiven Sexuallebens ist ein weiterer Grund, warum Senior:innen ein aktives Sexualleben pflegen sollten, wenn sie dies wünschen!

Und schlieĂźlich hat Sex auch eine schmerzlindernde Wirkung auf Frauen. Eine Forscherin fand heraus, dass der Druck auf den G-Punkt bei ihren Probandinnen die Schmerzschwelle um ĂĽber 47% und die angenehme Stimulation um ĂĽber 80 % ansteigen lieĂź. Das Beste von allem war der Orgasmus. Wenn Frauen einen Orgasmus hatten, stieg ihre Schmerzschwelle um mehr als 108%!

HILFT HERZKRANKHEITEN VORZUBEUGEN

Wenn Sex – allein oder in der Partnerschaft – dein Blut in Wallung bringt, könntest du dir Sorgen machen, dass der Sex das Risiko eines Herzinfarkts erhöht. Glücklicherweise scheint Sex die gegenteilige Wirkung auf die Herzgesundheit zu haben. Wie bereits erwähnt, ist Sex eine sanfte Form der körperlichen Ertüchtigung und kann daher dein Herz stärken und den Blutdruck senken, was beides das Herzinfarktrisiko verringert. Es gibt zwar keine Garantie dafür, dass guter Sex dein Leben rettet, aber warum solltest du es nicht mal riskieren?

Einige der anderen gesundheitlichen Vorteile von Sex wirken sich indirekt auf das Herz aus. So können beispielsweise ein besserer Schlaf und weniger Stress – beides Nebeneffekte von Sex – dein Herz vor Krankheiten und Funktionsstörungen schützen.

Zwei Menschen kĂĽssen

VORTEILE VON SEX FĂśR MĂ„NNER

REDUZIERT DAS RISIKO VON PROSTATAKREBS

Ganz gleich, ob du allein oder mit einem:r Partner:in Sex hast, du kannst dir die gleichen Vorteile für den Schutz der Prostata verschaffen. Alles, was du tun musst, ist einen Orgasmus zu haben: Eine Studie aus dem Jahr 2016 legt nahe, dass im Vergleich zu einem Ausgangswert von vier bis sieben Ejakulationen pro Monat 20 und mehr Ejakulationen pro Monat mit einem um 20% verringerten Risiko für Prostatakrebs verbunden sind. Wer hätte das gedacht, oder?

Der Schlüssel könnte darin liegen, die problematischen Stoffe aus der Prostata zu entfernen, bevor sie Schaden anrichten können. Es müssen noch weitere Untersuchungen durchgeführt werden, aber wenn du deiner Gesundheit auf eine Weise dienen kannst, die sich gut anfühlt, ist es einen Versuch wert!

ERHĂ–HT DIE FRUCHTBARKEIT

Wenn ihr versucht, ein Baby zu bekommen, ist eure Fruchtbarkeit ein entscheidender Faktor. Glücklicherweise hast du eine gewisse Kontrolle über deine Fruchtbarkeit, und der Schlüssel dazu könnte –du hast es erraten – die Ejakulation sein.

In einer Studie mit 118 Männern führte die tägliche Ejakulation über einen Zeitraum von sieben Tagen zu einem deutlichen Anstieg der unbeschädigten Spermien, die sie freisetzten. Offensichtlich ist es wahrscheinlicher, dass unbeschädigte Spermien eine Eizelle befruchten als beschädigte Spermien. Der Arzt, der die Studie durchgeführt hat, empfiehlt Paaren, die eine Schwangerschaft anstreben, bis zu sieben Tage vor dem Eisprung täglich Sex zu haben. Wenn beide Lust auf Sex haben, kannst du aber auch jeden Tag Sex haben, bis ihr einen positiven Schwangerschaftstest erhaltet.

Frau liegt im Bett

VORTEILE VON SEX FĂśR FRAUEN

GUT FĂśR DEN BECKENBODEN

Du hast wahrscheinlich schon gehört, dass ein trainierter Beckenboden den Sex verbessert. Aber vielleicht weißt du noch nicht, dass Sex gleichzeitig auch die Gesundheit deines Beckenbodens verbessern kann! Durch die Verbesserung der Durchblutung der Muskeln, des Gewebes und der Nerven des Beckenbodens unterstützt Sex dessen gesunde Funktion. Auch das Tragen von Kegelkugeln (wie zum Beispiel unsere SMARTBALLS) kann dem Beckenboden helfen, und sie sorgen dafür, dass sich Spanking besonders gut anfühlt.

KANN DIE MENOPAUSE VERZĂ–GERN

Obwohl die Wechseljahre entgegen mancher Meinung eine sexy und aufregende Zeit im Leben eines Menschen sein können, möchten manche Menschen sie vielleicht hinauszögern, sei es, weil sie versuchen, schwanger zu werden, oder weil sie mit ihrem Körper zufrieden sind. Zum Glück scheint eine erhöhte sexuelle Frequenz das Einsetzen der Wechseljahre zu verzögern.

In einer Studie der Royal Society aus dem Jahr 2020 fanden Forscher heraus, dass bei Frauen, die nur selten Sex hatten, die Wechseljahre früher einsetzten als bei Frauen, die häufiger Sex hatten. Genauer gesagt kamen Frauen, die monatlich Sex hatten, später in die Wechseljahre als Frauen, die weniger als einmal im Monat Sex hatten. Frauen, die wöchentlich Sex hatten, hatten das höchste Alter beim Einsetzen der Menopause von allen. Wenn du die Menopause hinauszögern willst, kannst du dies ganz einfach in deinem Schlafzimmer tun.

LINDERT MENSTRUATIONSBESCHWERDEN UND PRĂ„MENSTRUELLE KRĂ„MPFE

Du hast während deiner Periode schmerzhafte Krämpfe und/oder leidest an PMS? Sex kann auch bei diesem Problem helfen. Wie bereits erwähnt, setzt Sex das Wohlfühlhormon Endorphin frei, welches als natürliches Schmerzmittel wirkt. Sex kann auch eine gute Ablenkung von prämenstruellen Krämpfen sein, genau so genauso wie Selbstbefriedigung.

Während der Menstruation zieht sich die Gebärmutter zusammen, um die Schleimhaut abzustoßen, weshalb du Krämpfe spürst. Der Orgasmus löst eine ähnliche Kontraktion der Gebärmutter und eine Entspannung aus, was zu einer Linderung der Schmerzen führt. Wenn du dir Sorgen wegen Flecken machst, solltest du deine dunkelsten Laken verwenden und in eine waschbare Matratzenauflage investieren! Es kann auch hilfreich sein, ein Handtuch auf das Bett zu legen. Außerdem gibt es praktische Softtampons, die du während des Sex tragen kannst! Sie sind so weich, dass dein Gegenüber kaum etwas spüren wird.

HĂ„UFIG GESTELLTE FRAGEN

WIE WICHTIG IST SEX IN EINER BEZIEHUNG?

Wie du vielleicht schon erraten hast, ist die Antwort von Mensch zu Mensch verschieden. Manche Menschen sind asexuell und gehen vielleicht mit der Erwartung in eine Beziehung, wenig bis gar keinen Sex zu haben.

Paare, die Sex haben, fühlen sich jedoch in der Regel stärker verbunden – diese Nähe teilt ihr mit niemandem sonst! Für manche Paare ist Sex auch schlichtweg wie ein gemeinsames Hobby und wertvolle Zeit zu Zweit.

IST ES GESUND, JEDEN TAG SEX ZU HABEN?

Es gibt keinen idealen Rhythmus, in dem ihr Sex haben solltet. Wenn du und dein:e Partner:in euch jeden Tag nach Sex sehnt, dann habt jeden Tag Sex! Der einzige Vorbehalt ist: Du solltest nicht so viel Sex haben, dass er andere Bereiche deines Lebens beeinträchtigt. Wenn du Arbeitstermine oder soziale Verpflichtungen verpasst, und auch außerhalb der Verliebtheitsphase an nichts anderes denken kannst, sprich mit einem:r Ärzt:in deines Vertrauens. Und: Sex ist kein Allheilsbringer für Beziehungsstress. Langfristig lassen sich tiefgreifendere Probleme nicht durch Sex überspielen. Irgendwann wird diese Strategie wahrscheinlich nicht mehr funktionieren.

Ein weiterer Grund für eine Sex-Pause: Das für viele lästige Brennen beim Wasserlassen! (Chronische) Harnwegsinfektionen sind gerade bei Menschen mit verkürzter Harnröhre oder Fältchen im Vaginalkanal ein oft gesehener Begleiter. Ärzt:innen raten aufgrund der Bakterienlast dringend von Sex ab. Auch, um dein Gegenüber vor einer Ansteckung zu schützen.

Ansonsten kannst du so viel einvernehmlichen Sex haben, wie du magst! In Anbetracht all der oben genannten Vorteile – und des Vergnügens, welchen Sex bereitet – ist Sex für die meisten eine absolute Bereicherung.

Alle hier aufgeführten Ideen dienen der Aufklärung und Unterhaltung und stellen keine medizinische Beratung dar.

ZurĂĽck zum Blog

BESTSELLING SEXTOYS ENTDECKEN

MADE IN GERMANY

1 von 12
1 von 3